Bernhard Schemmer MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.bernhard-schemmer.de

DRUCK STARTEN


Pressearchiv
02.01.2014, 13:01 Uhr
CDU-Landtagsfraktion fordert Bericht von Minister Groschek
Bernhard Schemmer MdL zum rot-grünen Baustellenmanagement:
Die CDU-Landtagsfraktion fordert Aufklärung über das rot-grüne Management der Autobahnbaustellen in NRW. Sie beantragt für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses am 23. Januar einen Bericht von NRW-Verkehrsminister Groschek.
„Die Berichte über Pannenplanungen häufen sich geradezu besorgniserregend: Die Umleitungspläne zum Umbau des Kaarster Kreuzes an der A57 werden während der laufenden Arbeiten kurzerhand über Bord geworfen und geändert. Zudem verzögern sich offenbar die Arbeiten am Westkreuz auf der A40 zwischen Essen und Bochum. Laut einem Medienbericht verschiebt sich die eigentlich für dieses Jahr vorgesehene Fertigstellung bis 2015. Rot-Grün hat ganz offensichtlich kein funktionierendes Konzept zur Sanierung unseres Autobahnnetzes“, erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Schemmer.
 
Abertausende von Autofahrern müssten die Pannenplanungen des Ministers ausbaden. „Sie stecken jeden Tag in kilometerlangen Staus. Laut ADAC-Staubilanz ist NRW auch im letzten Jahr wieder Stauland Nummer eins gewesen – und zwar mit deutlichem Abstand zu den anderen Bundesländern. Für die zentrale Drehscheibe im Herzen Europas ist das vollkommen inakzeptabel. Die Autobahnen im verkehrsreichsten Bundesland eignen sich nicht für Experimente. Baumaßnahmen müssen vernünftig und fehlerfrei vorbereitet werden. Herr Groschek muss klar sagen, wie er dies künftig endlich gewährleisten und sein Missmanagement abstellen will“, sagt Schemmer.