Bernhard Schemmer MdL |
 
Aus dem Landtag

Themen


   
Pressearchiv
21.01.2014 - Übersicht | Drucken

Groschek lobt sich für desaströse Wohnbauförderung

Bernhard Schemmer MdL zum NRW-Wohnbauförderungsprogramm:

„Die heute von Minister Groschek präsentierten Zahlen zur Sozialen Wohnraumförderung sind das schlechteste Ergebnis der vergangenen 50 Jahre. Was im Jahr 2013 in Nordrhein-Westfalen an Fördermitteln abgerufen wurde, ist gerade einmal die Hälfte von dem, was 2010 unter der CDU-geführten Landesregierung geflossen ist.“ Das erklärt der baupolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Bernhard Schemmer, heute im Düsseldorfer Landtag.


Zum Vergleich: 2010 wurden unter der damaligen CDU-Landesregierung knapp über eine Milliarde Euro für das Wohnraumförderungsprogramm abgerufen. 2013 unter Rot-Grün waren es gerade einmal noch 500 Millionen Euro.
 
Schemmer: „Zur bessern Verschleierung der schlechten Jahresergebnisse hat Minister Groschek nun angekündigt, die Soziale Wohnraumförderung künftig auf vier Jahre festzuschreiben. Ein wirkungsvolles Konzept, wie er aus dem historischen Tief der Sozialen Wohnraumförderung wieder herauskommen will, ist der Minister hingegen schuldig geblieben.“

   
Suche
     
Impressionen

CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
0.29 sec. | 39082 Views